Die WLAN-Abdeckungskarten werden normalerweise auf zweidimensionalen Darstellungen abgebildet, um die Signalniveaus der WLAN-Netze zu veranschaulichen. Auf Acrylic Heatmaps wurde die Funktion der Kartenerstellung in 3D hinzugefügt, um die Informationen und die Niveaukurven der Signale besser zu visualisieren.

Die Achsen der Grafik und die Parameter zur Visualisierung des WLAN-Signals sind konfigurierbar, obwohl einige Werte festgelegt sind um eine genauere Auswertung der Messdaten zu ermöglichen.

Die Farbskala der Abdeckungskarten der drahtlosen Netzwerke, sowie der Maßstab und die Auflösung der erstellten Karten können während der Visualisierung justiert werden, bevor die Ergebnisse exportiert werden.

Eine Karte zur WLAN-Abdeckung erstellen

Der Editor der Abdeckungskarte von Acrylic Heatmaps ermöglicht es, verschiedene Grafikoptionen auszuwählen, die das WLAN-Überwachungsprogramm zu einer der besten auf dem Markt erhältlichen Produkte für die Analyse einer Site Survey macht.

Die folgende Grafik zeigt eine WLAN-Abdeckungskarte in zwei Dimensionen, wie sie in den Reports zur WLAN-Abdeckung vom der Software generiert wird. Es wurde ein Bild ausgewählt, bei der die höchsten und niedrigsten Werte des rssi oder des WLAN-Signals reduziert sind.

WLAN Niveaukurven in einer WLAN-Abdeckungskarte

Mit einem Algorithmus zur Analyse der Linien von Gradienten ist Acrylic Heatmaps in der Lage isoelektrische Kurven oder WLAN-Niveaukurven abzubilden und die Schwankungen des WLAN-Signals im Raum grafisch darzustellen. Dadurch werden Bereiche mit unzureichender WLAN-Abdeckung identifiziert, in denen durch die fehlerhafte Einstellung die Signalstärke für VOIP-Anwendungen oder der Datenübertragung beeinträchtigt ist.

Diese Funktionen sind auf Acrylic WiFi Heatmaps v2.0 erhältlich. Mehr Informationen auf und in unserem Blog, mit aktuellen Nachrichten über die Themen Sicherheit, Optimierung der WLAN-Infrastruktur und Abdeckungsanalyse.