Aktives WLAN-Site Survey wifi activo mit iperf  | Wireless site survey

Start / Acrylic WiFi heatmaps / Aktives WLAN-Site Survey wifi activo mit iperf  | Wireless site survey

Aktives WLAN-Site Survey wifi activo mit iperf  | Wireless site survey

Ein aktives WLAN-Site Survey steht in Interaktion mit dem Zugriffspunkt um Informationen über die Bandbreite (Geschwindigkeit), Latenz und Möglichkeiten für einen besseren Ertrag des Netzes zu erhalten, auf welche die Internetnutzer zugreifen können. Normalerweise werden neben einer aktiven WLAN-Site Survey weitere Messungen wie z.B. der Signalstärke an verschiedenen APs, Stärke der Störgeräusche, der Abdeckungsgebiete, Überlappungen der Kanäle usw. durchgeführt. Diese Messungen sind Bestandteil einer passiven WLAN-Site Survey, bei der die von den Zugriffspunkten der WLAN-Infrastruktur ausgesendeten Daten gemessen werden.

Mit der Version v2.1 von Acrylic WiFi Heatmaps können erstmals aktive und passive Studien zur WLAN-Site Survey zum Ertrag und der Abdeckung gleichzeitig und mit jeder von Windows unterstützten WLAN-Karte durchgeführt werden. Die Information, die in einer drahtlosen Site Survey-  je nach Art des Interfaces des über Acrylic WiFi ausgewählte Netzes analysiert werden kann, wird nachfolgend aufgelistet:

drahtloses WLAN-Site Survey
Normal Monitor Airpcap
Rssi heat map
AP coverage
Channel coverage
Data rates
Cell densitity
Number of APs
Channel overlap
Detailed grid
Signal to noise
Retry rate
Bandwidth
Latency
Packet loss
Roaming

Die grünen Felder zeigen eine verfügbare Funktion für die Art des Empfanges an. Die hierfür nicht zur Verfügung stehenden sind mit roten Feldern markiert. Die orangefarbenen Felder beziehen sich auf die Funktionen einer aktiven WLAN-Site Survey. Obwohl eine aktive WLAN-Site Survey nur mit einer WLAN-Netzkarte durchgeführt werden kann, beeinflusst die ununterbrochene Suche nach WLAN-Netzen in Reichweite die Ergebnisse negativ, da sie ungenau sind. Daher erfordert Acrylic WiFi Heatmaps zwei Interfaces für das WLAN-Netz. Das erste, um eine passive Studie durchzuführen und das zweite für die aktive Studie.

Verwendung von iperf in einer aktiven WLAN-Site Survey

Um den Ertrag und die Geschwindigkeit eines WLAN-Netzes in einer aktiven Survey zu messen, kann man sowohl den Download einer Datei in HTTP oder FTP, sowie einen iperf-Dienstes nutzen.

Die Verwendung von iperf für WLAN wird gegenüber den anderen Optionen bevorzugt empfohlen, da es speziell für die Messungen des Netzes konzipiert wurde. Dennoch muss der iperf Dienst im lokalen Netz vorab eingestellt werden, um die Messungen durchzuführen.

Über das Menü Tools -> Options -> Active Survey werden die Optionen des iperf eingestellt. Die iperf-Software kann aus dem Internet über das Projekt https://sourceforge.net/projects/iperf/ für eine fortlaufendes Monitoring heruntergeladen und installiert werden.

Im folgenden Schritt muss, sobald der iperf-Dienst konfiguriert wurde, sichergestellt werden, dass eine stabile WLAN-Verbindung vorhanden ist. Sollten verschiedene Zugriffspunkte vorhanden sein, führt das ausgewählte Interface automatisch ein Roaming durch und verbindet sich mit dem nächstgelegenen oder stärksten WLAN-Netz. Diese Einstellungen bleiben in der Software abspeichert. Gleichzeitig werden Messungen zum Ertrag erstellt.

Notwendige Schritte für eine aktive WLAN-Site Survey

Im folgenden wird der Ablauf genauer beschrieben, um eine Studie zum Ertrag von drahtlosen Netzen mit Techniken der aktiven Site Survey durchzuführen.

1.- Start des iperf in einem mit dem lokalen Netz verbundenen Gerät

Um die Messungen durchzuführen ist es wichtig, dass sich der iperf-Dienst innerhalb des lokalen Netzes befindet, damit möglichst genaue Messwerte aufgezeichnet werden.

Der Dienst kann von einer Bedienkonsole wie folgt in Gang gesetzt werden: iperf server for wireless survey Von diesem Moment an ist iperf an dem Port einsatzbereit, den wir konfiguriert haben (in diesem Fall 5001).

2.- Einstellung zur aktiven Site Survey in Acrylic WiFi Heatmaps

Im Menü Tools -> Options -> Active Survey können die für eine Active Survey notwendigen Parameter eingestellt werden.

Um die Bandbreite zu überprüfen, müssen der Port (in diesem Fall wird 5001 verwendet) und die IP-Adresse des Gerätes angegeben werden, mit welchem der iperf-Dienst genutzt wird. Diese IP sollte von der WLAN-Verbindung zugänglich sein, die überprüft werden soll.

Um Messungen zur Latenz durchzuführen, sollte die sich darauf beziehende IP-Adresse eingestellt werden. Im Normalfall wird der Verbindungsport genutzt (immer wenn es auf das CMP PING-Protokoll antwortet).

3.-Bereitstellung der WLAN-Adaptadoren für eine aktive WLAN-Site Survey

Um gleichzeitig eine aktive und passive WLAN-Site Survey durchzuführen, werden zwei WLAN-Netzadaptadoren benötigt. Davon muss einer an das WLAN-Netz verbunden werden sein, der aktiv überprüft wird. Der andere wird nicht an das Netz angebunden und sollte als Adapter für einer passive Survey ausgewählt werden.

4.- Ein Monitoring beginnen.

Sobald das Monitoring begonnen wird ( mit einem Klick auf ‘play’) wird die active Survey gestartet.

Um diese zu aktivieren, müssen Sie nur das ‘AS’ (Active Survey)-Feld anklicken.

Sobald die Funktion aktiviert wird, kann man die Survey durchführen. Sämtliche Daten und Messungen bleiben in der Software gespeichert. Die Messwerte können analysiert, sowie Heatmaps gezeichnet und nachträgliche Reports erstellt werden. Laden Sie die neueste Testversion unserer Software zur aktiven und passiven WLAN-Site Survey Acrylic WiFi Heatmaps herunter.

By | 2017-06-16T09:39:17+00:00 26 Aug. 2015|0 Comments

Deja un comentario

¿ Quieres conocer todo sobre Acrylic WiFi ?